• Neu - seit 05.05.2019!
    Alle nötigen Informationen findest Du im Kartenreiter unter Infos.
    Du hast Informationen zur Verbrechensverhütung - oder Tips aufgrund eigener Erfahrungen? Dann teile sie doch bitte hier mit uns!
    Wir freuen uns auf Deine Anmeldung!

Warum dieses Forum?

Diese Seite beschreibt Dir in wenigen Sätzen warum wir dieses Forum ins Leben gerufen haben.
Straftaten geschehen leider 24 Stunden am Tag - Deswegen heisst unser Forum www.straftaten24.com.

Wenn ich Berichte lese über vermisste Personen, zerbreche ich mir oft Wochenlang den Kopf darüber was wohl passiert sein mag.
Vom ersten Tag an geistert mir sogar der Fall "Tabita Cirvele" im Kopf rum.
Dies war unter anderem der Auslöser für die Planung dieser Seite.

Diese soll übrigens keinesfalls den Gang zur Polizei ersparen, sondern Menschen erreichen die gar nicht wissen, dass sie etwas beobachtet haben.
Über das Internet erreicht man viel mehr Personen als über die lokale Presse – die ein Urlauber z.B. gar nicht liest – und aus Erfahrung – Zugereiste im Ort oft ebenfalls nicht.

Auch sind Hinweise mit Vorsicht anzugehen und unbedingt erst zu prüfen, bevor man aus dem Bauch heraus etwas (oft leider falsches) entscheidet.
Es besteht immer die Möglichkeit, dass jemand einem etwas anhängen möchte.
Versuche nie auf eigene Faust die Dinge zu regeln für die unsere Polizei zuständig ist.
Sammel Beweise – aber spreche keine Vermutungen als Tatsache aus!

Auch soll diese Seite helfen sich gegen Straftaten zu schützen. Viele haben leidvoll als Opfer Erfahrung sammeln müssen und können aus heutiger Sicht sagen was sie besser machen würden, oder wie sie sich heute sogar gegen erneute Straftaten abgesichert haben.
Wir erhoffen uns hier wertvolle Informationen aus Diskussionen.

Was wir auf gar keinen Fall in diesem Forum dulden werden, sind Beiträge die Personen ((vermutliche) Straftäter) bei Namen nennen - egal was sie getan haben (Ausnahme: Diskussionen über ofizielle Presseberichte (nur mit Link)).
Das bedeutet weder als öffentlichen Hinweis ( Wenn Namen bekannt sind, sollten diese mit Beweisen per Unterhaltung mitgeteilt werden, die das Opfer dann der Polizei weiterreichen kann ), noch um jemanden öffentlich zu denunzieren.

Informationen warum wir für erweiterte Funktionen eine kleine Gebühr verlangen finden Sie hier.
  • Veröffentlicht
    Dienstag, 08.01.2019
  • Seitenaufrufe
    193
Oben Unten